Weiterbildungen mit Berufsabschluss: Arbeitslose profitieren von Qualifizierungen

Weiterbildungen mit Abschluss in einem anerkannten Ausbildungsberuf, kurz Umschulungen genannt, sind eine wichtige arbeitsmarktpolitische Maßnahme, besonders auch für gering qualifizierte Arbeitslose. Sie dauern mit zwei bis drei Jahren zwar lang, führen aber zu einem regulären Berufsabschluss. Ob und wie sich die Beschäftigungschancen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer nach der Umschulung tatsächlich verbessern, hängt unter anderem davon ab, welchen Beruf sie neu erlernen.


Details

Author(s) T. Kruppe, J. Lang
Language German
Year of publication 2015
Journal IAB-Kurzbericht
Volume, Number 2015, 22
Publisher Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB), Nürnburg
Website / Document Visit

Suche Publikationen

und

oder